Willkommen, Gast 1!
nicht angemeldet
name: Gast 1 [ändern]
[anmelden]

aktuell: Home > Wissen > Deutsch > Das Junge Wien & Dekadenz (um 1900)

Das Junge Wien & Dekadenz (um 1900)

< Symbolismus (um 1900) Der Expressionismus (1910-1925) >
Navigator Deutsch
 
8.Klasse
Details
Datum: 2008-12-04
Details: Deutsch-Unterricht
Literaturbücher

Aufrufe: 5098

Das Junge Wien: die Dekadenz schlechthin. Es umfasst eine Wiener Gruppe von Kritikern und Dichtern, zusammen gehalten von Schriftsteller und Kritiker Hermann Bahr. Man bezeichnet sie als Kaffeehausliteraten. Sie trafen sich in zwei berühmten Kaffeehäusern: Im Café Griensteidl (vis-a-vis von der Burg am Michaelaplatz) und im Café Zentral (in der Herrengasse). Im Café Zentral gibt es eine Figur des Alfred Polgar, welche sehr menschlich aussieht. Alfred Polgar war ein Kritiker („Wien wäre schön ohne die Wiener“).

Diese Gruppe bildete einen Gegenpol zum norddeutschen Naturalismus. In ihren Werken verbinden sie impressionistische, symbolistische und romantische Stilmerkmale miteinander.

Untereinträge

Dramatiker

Deutsche Lyriker
Deutscher Roman
wissen > geografie > entwicklungsländer > der globale marshallplan (gmp)
  • Ökonomie, Ökologie, Sozialbereich und Kultur sollen gefördert werden
  • Verbindliche Standards sollen entstehen
  • Faire Regeln für globale Finanzmärkte sollen aufgebaut werden
  • Weltweit faire und vergleichbare Steuersysteme werden forciert
  • Milleniums-Entwicklungsziele
ILO:... [weiterlesen]
sonst noch online: 0Laden...
nachrichtenfenster
nachricht hinzufügen
Laden...
Website © 2017 by David Zweiker. Kontakt