Willkommen, Gast 1!
nicht angemeldet
name: Gast 1 [ändern]
[anmelden]

aktuell: Home > Wissen > Deutsch >

  Der poetische Realismus (1830-1885) >
Navigator Deutsch
 
8.Klasse
Details
Datum: 2008-05-16
Details: Deutsch-Unterricht
Literaturbücher

Aufrufe: 6436

Jemand ist bieder ist heute negativ besetzt, war es aber nicht immer. 1815 war der Wiener Kongress nach den Napoleonischen Kriegen, 1848 die bürgerliche Märzrevolution.
In der Biedermeierzeit fand ein resignierender Rückzug in das unpolitische, konservative Privatleben, da man nichts kritisieren konnte. Man traf sich im privaten Kreis, las sich dort Werke vor. Es war die völlige Abkapselung vom öffentlichen Leben. Der Name Biedermeier wurde erst in der Mitte des 19. Jahrhunderts vom Parodisten Ludwig Eichroth geprägt, der das Spießertum der zurückliegenden Zeit lustig gemacht hat.
Seit Beginn des 20. Jahrhunderts wird der Name Biedermeier als Stilbezeichnung für Möbel, Geschirr, Kleider, später aber auch für die Malerei und unpolitische Dichtung zwischen 1815 und 1848 in Österreich verwendet.

Untereinträge


Weltliteratur 1830-1848
Literatur in Deutschland



wissen > deutsch > biedermeier und vormärz (1815-1848) > anette von droste hütsoff
Sie war Lyrikerin, nahm die Merkmale des Impressionismus und Symbolismus vorweg. Sie schrieb „die Judenbuche“ (eine Novelle).... [weiterlesen]
sonst noch online: 0Laden...
nachrichtenfenster
nachricht hinzufügen
Laden...
Website © 2018 by David Zweiker. Kontakt