Willkommen, Gast 5!
nicht angemeldet
name: Gast 5 [ändern]
[anmelden]

aktuell: Home > Wissen > Chemie > Alkyhalogenide

Alkyhalogenide

< Alkane Alkene >
Navigator Chemie
 
7.Klasse
8.Klasse
Details
Datum: 2008-09-24
Details: Chemie-Unterricht

Aufrufe: 1991

CH3Cl

Monochlormethan

(vereisend)

CH2Cl2

Dichlormethan

CHCl3

Trichlormethan

(Chloroform)

CCl4

Tetrachlormethan

C2F3H2Cl

Haluthan

CF2Cl2

Frugen

Cl3C10H9O2

DDT

„böse“

 

 

Monochlormethan, Dichlormethan, Trichlormethan und Tetrachlormethan sind fettlösend. Chloroform ist ein Narkosemittel.

DDT

Vor Jahrzehnten wurde es als Insektizid zur Bekämpfung der Anopheles-Mücke, dem Überträger der Malaria, eingesetzt. Dies hatte jedoch gravierende Folgen, wie sich später herausstellte:

  • Die Anopheles-Mücke wurde resistent – man konnte das Mittel nicht mehr einsetzen.
  • Da der Stoff nicht biologisch abbaubar ist, kam er über Umwege in die Nahrungskette und bleibt dort. So kann DDT in jeder Muttermilch festgestellt werden.
  • DDT ist überhaupt sehr schwer zu entsorgen, da es thermodynamisch sehr stabil ist. Verbrennt man es unter 1400 Grad, entsteht Dioxin, ein Gift.

Alle Alkyhalogenide werden durch Substitution produziert (man ersetzt die Wasserstoff-Atome durch andere).

Untereinträge

Substitution
wissen > philo-psycho > sigmund freud > kennzeichen
  • Drang (unangenehme Energie)
  • Ziel (Befriedigung, z.B. endlich das Gefühl des Sattseins)
  • Objekt (z.B. Nahrung)
... [weiterlesen]
sonst noch online: 0Laden...
nachrichtenfenster
nachricht hinzufügen
Laden...
Website © 2017 by David Zweiker. Kontakt